Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Zweites Breitbandförderprogramm für den Kreis Warendorf bewilligt

Ergänzend zu den bereits laufenden Fördermaßnahmen zum Glasfaserausbau hat der Kreis Warendorf bereits im Mai 2020 in Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden Zuwendungsbescheide des Bundes zum Ausbau in den Gewerbegebieten erhalten. Dabei können diejenigen Unternehmen berücksichtigt werden, die in den laufenden Förderverfahren aufgrund der dort vorgesehenen Schwelle von unter 30 Mbit/s nicht vorgesehen waren. Die Förderung des Bundes beläuft sich auf rund 14 Millionen Euro. Ende Juli 2020 hat nun auch die Bezirksregierung Münster, welche die Kofinanzierung des Landes NRW in Höhe von rund 11 Millionen Euro bereitstellt, die Freigabe zur Umsetzung der Ausbaumaßnahmen erteilt. Dadurch kann nun das Vergabeverfahren auf den Weg gebracht werden, um weitere 1.700 Anschlussteilnehmer in 75 Gewerbegebieten mit Glasfaser zu versorgen.



Weitere Informationen