Die ersten Bagger rollen bereits in der Bauerschaft Jönsthövel und bringen die orangenen Leerrohre für die Glasfasern in den Boden. Insgesamt werden über die nächsten knapp zwei Jahre im Sendenhorster Kommunalgebiet über 160 Kilometer Tiefbauarbeiten durchgeführt, bei denen etwa 450 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden. Der Glasfaseranschluss wird von vielen Anwohnerinnen und Anwohnern in den Außenbereichen schon sehnsüchtig erwartet. Wer in den letzten eineinhalb Jahren coranabedingt in das…

Weiterlesen

Wer in den letzten Monaten vergeblich versucht hat sich in die Videokonferenz einzuwählen oder die Hausaufgaben der Kinder herunterzuladen, weiß genau wie wichtig eine schnelle Internetverbindung zu Hause ist. Gleiches gilt für Themen wie Telemedizin oder digitalisierte Betriebsabläufe etwa auf landwirtschaftlichen Betrieben, die in der Zukunft noch wichtiger werden.

Bisher sind gerade die Außenbereiche im ländlichen Raum oft nur mit sehr geringen Bandbreiten versorgt. Der Kreis Warendorf hat…

Weiterlesen

Zur Besichtigung der ersten Bauarbeiten des geförderten Glasfaserausbaus trafen sich am Donnerstag (04.03.) Landrat Dr. Olaf Gericke und Waderslohs Bürgermeister Christian Thegelkamp zusammen mit Kreisbaudezernent Dr. Herbert Bleicher am Altendiestedder Weg, wo seit Anfang Februar die ersten Bagger rollen. Insgesamt werden im Wadersloher Kommunalgebiet 255 Kilometer Tiefbauarbeiten durchgeführt, bei denen etwa 743 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden.

„Wir haben uns als Kreis Warendorf…

Weiterlesen

Die Teilnahme an der Videokonferenz ist nicht möglich oder die Hausaufgaben können nicht richtig heruntergeladen werden: Nur zwei Beispiele an denen viele Menschen in den letzten Monaten nochmals deutlich gemerkt haben, wie wichtig eine schnelle Internetverbindung zu Hause ist. Gerade die Außenbereiche im ländlichen Raum sind jedoch oft nur mit sehr geringen Bandbreiten versorgt. Der Kreis Warendorf hat sich erfolgreich um das Bundesförderprogramm Breitband beworben um genau diese Haushalte mit…

Weiterlesen

Vom 14.12.2020- 08.01.2021 haben die Baubüros von Deutsche Glasfaser Winterpause und sind nicht besetzt.

Nähere Informationen zu Verträgen und Tarifen erhalten Sie unter www.deutsche-glasfaser.de/tarife oder telefonisch unter +49 2861- 890 60 900.

Bei baulichen Fragen können Sie sich an die Bauhotline von Deutsche Galsfaser unter 02861 890 60 940 (montags – freitags von 08:00 – 20:00 Uhr und samstags von 08:00 – 15:00 Uhr) wenden.

Weiterlesen

Die letzten Wochen und Monate haben gezeigt wie wichtig eine stabile und schnelle Internetverbindung ist. Sei es die Arbeit wird ins Home-Office verlagert oder die Kinder müssen auf die Möglichkeiten des digitalen Lernens zurückgreifen. Gerade die Außenbereiche im ländlichen Raum sind jedoch oft nur mit sehr geringen Bandbreiten versorgt. Der Kreis Warendorf hat sich erfolgreich um das Bundesförderprogramm Breitband beworben um genau diese Haushalte mit einem zukunftsfähigen Glasfaseranschluss…

Weiterlesen

Die Baumaschinen stehen schon bereit. Am kommenden Montag werden im Poggenbrook die ersten Leerrohre für den geförderten Glasfaserausbau in Sassenberg verlegt. Zum ersten offiziellen Spatenstich kamen daher am Donnerstag (03.09.) Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Josef Uphoff gemeinsam mit weiteren Vertretern vom Kreis Warendorf, der Kommune und dem ausführenden Unternehmen Deutsche Glasfaser an einem der POP-Standorte für den Glasfaserausbau zusammen. Die sogenannten POPs (Point of…

Weiterlesen

Seit Anfang August sind die ersten Baumaschinen in der Westkirchener Bauernschaft Holtrup im Einsatz, um die Leerrohre für den Glasfaserausbau in den Boden zu bringen. Nach aktuellen Planungen werden die Tiefbauarbeiten in Ennigerloh bis Anfang 2022 fertiggestellt. Zum ersten Spatenstich kamen am Dienstag (11. August) Landrat Dr. Olaf Gericke, Bürgermeister Berthold Lülf, der Planungsdezernent des Kreises Warendorf, Dr. Herbert Bleicher, der Gigabitkoordinator des Kreises Warendorf Ralf Hübscher…

Weiterlesen

Das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Kreises Warendorf beginnt. Mit einem Gesamtvolumen von rund 162 Millionen Euro werden die Außenbereiche des Kreises Warendorf in einem vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt mit einem Glasfasernetz versorgt. Den Anfang machen die Kommunen Ostbevern und Telgte. Zum Spatenstich kamen am Montag (18. Mai) Dr. Andreas Pinkwart, Minister des Landes NRW für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Landrat Dr. Olaf…

Weiterlesen

Wenn alles gut läuft, gibt es für den Kreis Warendorf einen Nachschlag beim Glasfaserausbau für schnelles Internet. In Abstimmung mit den 13 kreisangehörigen Städten und Gemeinden folgt der Kreis einem aktuellen „Sonderaufruf Gewerbe- und Industriegebiete“ des Bundes. Ziel des neuen Förderantrages über 30 Mio. Euro ist es, dass diejenigen Unternehmen berücksichtigt werden, die im laufenden Förderprojekt aufgrund der dort vorgesehenen Schwelle von unter 30 Mbit/s nicht berücksichtigt waren.

Weiterlesen

Weitere Informationen